Wie kommen Antragsteller an das Geld?

Birgit Wipper, Ulrich Futter und Lisa Bauer bilden unseren Vergabeausschuss.
Die Mitglieder des Vergabeausschusses bieten im Frühjahr und Herbst je eine Sprechstunde im Stephanushaus an. Die Termine werden im Gemeindebrief bekannt gegeben. In dringenden Einzelfällen kann der Vergabeausschuss auch zwischen den Terminen über eine Unterstützung
entscheiden. Sie können auch jederzeit einfach so angesprochen werden, ebenso alle Mitglieder des Kirchengemeinderats.
Der Vergabeausschuss entscheidet, wer wieviel Geld bekommen kann und teilt das den Antragstellern so schnell wie möglich mit.
Möglichst gegen Vorlage entsprechender Zahlungsbelege/Quittungen (im Ausnahmefall auch ohne Beleg bzw. mit Eigenbeleg) erhalten die Antragsteller die ermittelten Beträge durch die Evangelische Kirchenpfl ege Nürtingen bzw. aus einer entsprechenden Handkasse erstattet.
Auf Bewilligung besteht kein Rechtsanspruch.
Sie kann nur in dem Maße erfolgen, wie finanzielle Mittel vorhanden sind.
Jährlich wird über die Geldvergabe und über den aktuellen Geldbestand gegenüber dem Kirchengemeinderat Rechenschaft in Form eines Berichtes abgelegt.
Alle mit der Geldvergabe befassten Personen verpflichten sich zur absoluten Verschwiegenheit.